Adventsausstellung 2018

Die Planungen zur Adventsausstellung laufen. Auch in diesem Jahr werden Sie das ganz besondere Weihnachtsgeschenk bei uns finden. Ab dem ersten Adventssonntag können Sie täglich von 14 - 17 Uhr und Sonntags von 11 - 17 Uhr in Ruhe und Muße auserlesenes Kunsthandwerk anschauen und kaufen. Hier erfahren Sie von uns Details zu den Arbeiten und Informationen zu den Künstlerinnen, deren Werke wir ausstellen. 

 

Nach und nach stellen wir Ihnen schon einmal unsere diesjährigen Gäste und ihre Arbeiten vor:

 

Aus Bremen haben wir unsere Kollegin Angela Dödtmann mit ihren feinen Glasarbeiten eingeladen. Sie sagt über sich und ihr Gewerk: Die Glasgravur ist ein Kunsthandwerk, bei dem mit speziellen Stein- und Diamanträdern feinste Gravuren in das Material eingebracht werden. Auf diese Weise stelle ich in der Bremer Böttcherstraße unverwechselbare handgefertigte Einzelstücke und Kleinserien her.

 

Wir freuen uns Ihnen hier auch die gebürtige Sulingerin Katja Gobrecht mit ihren Lieblingsbrettern vorstellen zu dürfen. Sie lebt heute mit Mann und Kindern in Gudendorf in Schleswig Holstein. Neben schlichten Frühstücksbrettern arbeitet sie vornehmlich ganz außergwöhnliche Unikatbretter aus Hirnholz. Dazu schreibt sie auf ihrer Homepage: Keine Angst – Hirnholz hat nichts mit Gehirn zu tun. Macht leider auch nicht schlauer, aber dafür eine Menge her und eine Menge mit. Hirnholz auch Stirnholz oder Kopfholz genannt, bezeichnet Holz, das quer zur Stammachse bzw. zum Faserverlauf geschnitten wurde. Die Jahresringe sind als vollständige Kreise sichtbar. So salopp es sich anhört umso edler sind die Stücke und eben besonders strapazierfähig!

Vase von Angela Dödtmann
Vase von Angela Dödtmann
Hirnholz Frühstücksbrett Unikat Stirnholz
Hirnholzbrett von Katja Gobrecht

RÜCKBLICK

Der Atelierhof Scholen 53 von Süden

Atelierhof  Scholen 53

27251 Scholen (an der B 61)
Tel.: 0 42 45 / 267

E-Mail: atelierhof@scholen53.de

Öffnungs-zeiten

Wir haben keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Damit Sie auch sicher jemanden antreffen rufen Sie zuvor kurz an: 0 42 45 / 267