· 

Schmuck - durch die Natur inspiriert


"Aus dem riesigen Fundus traditioneller Handwerkstechniken schöpfen zu können, sehe ich als als großes Geschenk, jedoch setze ich mich in meiner Arbeitsweise konsequent über die Normen handwerklicher Konventionen hinweg. Beginnend mit dem traditionell letztem Schritt, der Oberflächenbehandlung, wachsen meine Schmuckstücke erst danach in Handmontage fast organisch, Element für Element." Das ist die ungewöhnliche Arbeitsweise von Claudia Westhaus. Für sie muss Schmuck nicht nur am Körper funktionieren, sondern auch im skulpturalem Sinn wirken.

In ihrer Hamburger Werkstatt in der Koppel 66 entstehen zarte Gebilde aus dünnen Edelmetallblechen, die trotz großen Volumens eine Leichtigkeit behalten und durch spezielle Härteverfahren widerstandsfähig bleiben.

Lassen Sie sich hier schon einmal bezaubern und inspirieren durch die wunderschönen Werkstattporträts der Hamburger Fotografin Charlotte Schreiber. Und kommen Sie vom 1. – 3. Juli um sich die besonderen Arbeiten auf unserer Jubiläumsausstellung anzuschauen und mit der Goldschmiedin persönlich zu sprechen.

Der Atelierhof Scholen 53 von Süden

Atelierhof  Scholen 53

27251 Scholen (an der B 61)
Tel.: 0 42 45 / 267

E-Mail: atelierhof@scholen53.de

Öffnungszeiten

Wir haben keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Damit Sie nicht vergeblich kommen,  rufen Sie doch zuvor kurz an:
0 42 45 / 267 - bitte bringen Sie z.Zt. Ihre FFP2-Maske mit.