· 

...und noch mehr Geschenke...

Für Sie haben wir uns, trotz der Hitze, vor die Kamera von Burkard Meyendriesch gestellt, damit einige der ausgefallenen Arbeiten von Irene Bruns und Johanna Gramann zur Geltung kommen und Sie eine Vorstellung haben, wie schön sie sind!

Die Häkelsachen von Irene Bruns sind einfach zauberhaft. Allein schon die Materialien überzeugen auf ganzer Linie: Maulbeerseide, Kaschmirgarn, Babykidmohair und Merinowolle, feiner geht nicht! Grade an einem kühler werdenden Sommerabend sind diese zarten Tücher genau das, was Frau braucht.
Und die farbenfrohen Stulpen bringen Farbe in den grauen Herbst und kühlen Winter, der ja irgendwann auch wieder kommen wird, auch wenn wir uns das grade nicht vorstellen können.


Die saloppen Unikatstücke von Johanna Gramann setzen daneben einen besonderen Akzent. Jedes Stück ist, durch seine Schnittführung mit extravagant gesetzten Nähten und den Siebdrucken mit Pflanzen-, Insekten- und grafischen Motiven, ein Unikat. Alle Kleidungstücke sind aus Biobaumwolle oder Viskose mit einem kleinen Anteil Elastan zwecks angennehmen Tragekomfort.

 

Sollten Sie sich jetzt in eins der schönen Stücke verliebt haben und keine Gelegenheit finden selbst her zu kommen, schicken wir es gerne gegen Vorkasse zu, dafür senden Sie uns einfach eine Mail oder rufen an: T.: 04245 - 267.

 

"Na, was gibt es denn für tolle Dinge in der Ausstellung auf dem Atelierhof Scholen 53?"
"Na, was gibt es denn für tolle Dinge in der Ausstellung auf dem Atelierhof Scholen 53?"

Tücher und Stulpen von Irene Bruns
Beim Vergrößern der Bilder sehen Sie die Preise

ZEUIKS von Johanna Gramann

Der Atelierhof Scholen 53 von Süden

Atelierhof  Scholen 53

27251 Scholen (an der B 61)
Tel.: 0 42 45 / 267

E-Mail: atelierhof@scholen53.de

Öffnungszeiten

Wir haben keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Damit Sie nicht umsonst kommen,  rufen Sie doch zuvor kurz an:
0 42 45 / 267 - bitte bringen Sie z.Zt. Ihre Gesichtsmaske mit.