· 

Monotypie mit Pflanzen

Inspiriert durch die schönen Drucke einer lieben Kollegin habe ich in den vergangenen Wochen an neuen Kartenmotiven gearbeitet. Unsere Umgebung bietet einen unendlichen Fundus an Pflanzen, die sich mehr oder weniger gut zum Drucken eignen. Die Technik der Monotypie erfordert beim Abdrucken auf das Papier/den Karton einen recht scharfen Druck. Dies bedeutet, dass Pflanzen mit hohem Saftgehalt stark zerquetschten. Nach vielen Experimenten habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich Gräser am besten eignen. 

 

Die Monotypie gehört in den Kunstbereich der Druckgrafik. Dort nimmt sie allerdings eine Sonderstellung ein, denn im Gegensatz zum Holzschnitt oder zur Radierung kann die Vorlage nur ein einziges Mal genutzt werden.

 

Auszug aus einem Kunstlexikon: Die Monotypie ist eine besondere Drucktechnik, bei der nur ein einziges Exemplar gedruckt werden kann. Monotypien sind daher eher selten zu finden. Statt auf Papier oder Leinwand wird bei der Monotypie auf Glas-, Acryl- oder auf Metallplatten gezeichnet oder gemalt. Die noch nasse Farbe wird dann direkt auf das Papier abgedruckt. Die Monotypie lässt nur diesen einen vollen Abzug zu, manchmal auch wenige weitere, die dann allerdings mit dem Farbverlust immer heller ausfallen.

 

Für meine neuen Karten habe ich die Goldfarbe mit einer Gummiwalze von einer Glasplatte abgenommen und die Pflanze damit eingefärbt. Diese habe ich dann auf die Karte gelegt und die Farbe unter Papier mit einer Marmorrolle abgedruckt. Teilweise hat dabei die der Pflanze eigene Farbe zusätzlich abgefärbt, was einen sehr schönen Effekt ergibt.

 

Von einigen Pflanzen hat Burkard Meyendriesch vor dem Drucken Photos gemacht - in einem kleinen Porzellanväschen von Sabine Kratzer. So ergibt sich ein schönes Nebeneinander von "Original" und Abdruck. Alle Karten sind in DIN-Lang-Format und kosten mit Umschlag und transparenten Einlegeblatt mit Pflanzennamen und Technikbeschreibung 5 Euro. Drei Motive der neuen Karten biete ich auch in meinem Webshop an. Dort ist dann im Preis das Porto eingerechnet.

Kümmel
Kümmel

Silbertaler
Silbertaler

Waldmeister
Waldmeister

Storchenschnabel
Storchenschnabel

Weitere Pflanzendrucke auf den neuen Karten

Durch das Klicken auf das jeweilige Bild können Sie das Pflanzenmotiv vergrößern und sehen auch den dazugehörigen Namen.

Taube Trespe
Taube Trespe
Goldhafer
Goldhafer
Weiße Hainsimse
Weiße Hainsimse

Und noch ein Arbeitsphoto - der Silbertaler golden angemalt und die frischen Karten beim Trocknen


Der Atelierhof Scholen 53 von Süden

Atelierhof  Scholen 53

27251 Scholen (an der B 61)
Tel.: 0 42 45 / 267

E-Mail: atelierhof@scholen53.de

Öffnungszeiten

Wir haben keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Damit Sie nicht umsonst kommen,  rufen Sie doch zuvor kurz an:
0 42 45 / 267 - bitte bringen Sie z.Zt. Ihre Gesichtsmaske mit.